Tipps

Umzugskisten

17. November 2019

Wo finde ich Umzugskisten in München?

Pappkartons überstehen in der Regel nicht mehr als zwei Umzüge. Meist kann man aber froh sein, wenn sie den einen, für den sie gekauft wurden, überstehen. In der Praxis werden sie häufig nur für einen Umzug verwendet und danach weggeworfen. Im Gegensatz zu Pappkartons sind Umzugskisten meist aus Plastik und dadurch deutlich langlebiger und stabiler als Kartons aus Pappe.

Umzugskisten gibt es in verschiedenen Varianten bei den meisten Baumärkten. Es gibt dort auch praktische zusammenfaltbare Kisten, die sich in leerem Zustand platzsparend verstauen lassen. Je nach Produkt machen sie nicht immer den stabilsten Eindruck, aber in der Regel sind sie für einen Umzug praktisch und auch nach dem Umzug kann man sie noch benutzen.

OBI und Hornbach haben in München ein besonders breites Sortiment an Plastikboxen. Auch Toom hat in seinen neueren, größeren Märkten ein gutes Sortiment im Angebot. Außerdem bietet IKEA Plastikboxen in verschiedenen Größen an.

Die Preise dieser Boxen fangen normalerweise ab ca. 10 EUR das Stück für Größen ab 30 Liter los. Je nach Ausführung können sie aber auch deutlich teurer sein.